Frühling dann, wenn der Reiher am kleinen See nebenan auf die ersten Fische wartet. Enten schubbeln ihre Schnäbel eifrig im Gefieder. Gänseblümchen recken ihre Köpfchen im liebevollen Wetteifer mit Butterblümchen. Sonne riecht, offene Mäntel zeugen von Zuversicht. Ehrliche Küsse werden zielgerichtet vergeben.
Ein bisschen aufgetauter Schnee in der einen oder anderen Stadt. Gras, das endlich wieder wachsen will. Glocken läuten klar, der erste Klee kündigt sich an.
Nachrichten vom neuen Glück.
Advertisements